You are currently viewing Overwatch: Wieso nur einen MEKA?

Overwatch: Wieso nur einen MEKA?

  • Beitrags-Autor:

Sehnsüchtig wird von vielen Overwatch 2 erwartet und wie Blizzard bereits vorgestellt hat wird es massive Anpassungen im PvP des Spiels geben. Optische Überarbeitungen der Helden kommen und bisher sind sieben neue Maps bekannt. Insgesamt sind die Informationen aber eher spärlich gesät. Während meines derzeitigen Overwatch-Fiebers mache ich mir wieder viele, viele Gedanken was auf uns zukommen könnte! 

Ich wage zu behaupten das, wenn man in einem “Spielefieber” steckt, sich die meisten wesentlich intensiver mit dem jeweiligen Titel beschäftigen. Das kann das “Durchsuchten” des Spiels sein, Gedanken machen um das Optimum aus jeweiligen Klasse zu holen, wie ein:e Verrückte:r Sammelbares zu erbeuten oder sich sämtliche Kurzfilme zu dem Spiel rauf und runter anzuschauen. So läuft das gerade bei mir und Overwatch. Ich schaue am laufenden Band alle Kurzfilme zu Blizzards Heldenschooter und schaue regelmäßig nach neuen Infos zu Overwatch 2. Manchmal frage ich mich selbst ob ich ein Problem habe… Aber dann reite ich auf meinem Einhorn in den Hort des Drachen und rezitiere eine Formel durch die jene fliegende Echse in ein super plüschigen Kuscheltier verwandelt wird. 

Naja, zurück zu Overwatch. Es ist ja schon sehr lange bekannt, dass man diverse Helden bereits im ersten Trailer “Recall” sehen konnte, als Winston am Ende die Overwatchagenten kontaktierte. So sieht man bei 7:21 Minuten zum Beispiel die für Overwatch 2 angekündigte neue Heldin Sojourn. Bei dem Kurzfilm zum Charakter “D.Va” Shooting Star sieht man bei Minute 0:24 das D.Va nicht die einzige MEKA Pilotin ist. Neben ihr gibt es vier weitere Piloten mit den Codenamen Casino, D.Mon, Overlord und King.

Die MEKA der anderen Piloten sind derzeit wohl defekt

Das interessanteste daran finde ich diesbezüglich den Blick auf die Änderung im PvP. Bekannterweise werden die Teams von sechs auf fünf Spieler pro Team reduziert. Dabei soll das Team von zwei DPS Helden, zwei Supportern und einem Tank gebildet werde. Die benötigte Anzahl an Tanks wird also halbiert. 

Ich fasse also mal kurz zusammen:
1. Die benötigten Tanks werden von zwei auf einen reduziert.
2. Die Teamgröße sink von sechs auf fünf. 
3. Es gibt einen spielbaren MEKA.
4. Es gibt vier (noch?) nicht spielbare MEKAs.

Also mal ehrlich bin ich etwa der einzige in dessen Pixelköpfchen sich das Gebilde eines vollständigen MEKA-Teams für Overwatch2 zusammensetzt?

Was ich mir vorstellen könnte: Casino und D.Mon (Habe beim ersten Mal D.MOM gelesen^^) sind die DPS MEKAs.

Casino stelle ich mir aufgrund seiner erkennbaren Form als einen Flanker vor. Also ein MEKA der wie auch Tracer oder Sombra von der Seite kommt und einzelne Gegner herauspikt oder von ihrer Aufgabe abhält.

Bei der bulligen Optik von D.Mons MEKA kann ich mir einen Raketen- und/oder Granaten verwendenden Helden, wie Junkrat oder Pharah, vorstellen. Die Besonderheit in dem Fall wäre ein weiterer Held der keinen direktes Zielen benötigt und dadurch eine Gefahr bilden könnte aufgrund des Gebietsschadens bei der Explosion. Statt einem Rückstoß wie Pharah könnte hier ein kleiner Schild eingefügt werden. Den sieht man zum Beispiel im Header oben (der MEKA ganz Links).

D.Va - Star des Kurzfilms "Shooting Star" und der einzige bisher spielbare Charakter mit MEKA

Dann kommen wir zu den beiden MEKAs, welche man im Trailer rechts von D.Va sehen kann: King und Overlord. An dieser Stelle muss ich sagen das ich bei denen ein paar Probleme hatte. Aber ein paar rituelle Tanzschritte für das heiligste aller heiligen Chibi-Cthulhu und mir kam die Erleuchtung.

Bei King kann ich mir gut vorstellen das man auch auf die Raketen, welche man an seiner rechten “Schulter” sieht, zurückgreift. Mit Baptiste haben wir schon Heilgranaten mit einer Arealheilung an der Einschlagstelle. Gegebenenfalls wäre es auch eine Option für die Ultimative Fähigkeit. Ähnlich wie Pharahs Ulti könnte King eine Salve an Heilraketen abfeuern. Wie geil wäre denn eine Heilerversion von Pharah?

Mit Overlord könnte man einen weiteren Schildsupporter wie Brigitte erschaffen. Ähnlich wie D.Vas Defensivmatrix könnte Overlord zum einen eine schwächere/kürzere Version liefern. Als Ulti könnte ich mir eine Art riesige Defensivmatrix vorstellen. Kurze Dauer dafür enorm groß. 

Ich habe so viele Ideen zu den MEKAs im Kopf, dass es den Post hier absolut sprengen würde. Vielleicht widme ich mich dem ganzen Mal ausführlicher! Aber ich finde das man durchaus die Riege an Helden mit den MEKAs erweitern könnte und ein Design steht dank dem Trailer ja auch bereits!  

Was denkst Du darüber? Würdest Du dich über mehr MEKAs freuen? Erzähle mir doch davon auf Twitter oder auf Instagram! Wenn du weitere Fragen hast, kannst Du sie mir auch dort einfach Stellen! 

Damit verpixel ich mich erstmal wieder in die unendlichen Weiten der Pixelwelten,
Euer Serraz!